Häufig gestellte Fragen

Warum haben wir diese Initiative in Leben gerufen?

Fast täglich sprechen uns Mitmenschen an die sich fürchten. Angst darf kein täglicher Begleiter werden.

Ein Experiment de „Hessichen Rundfunks“ zeigt die Problematik sehr deutlich.


Was ist unser Ziel?

Wir möchten unseren Beitrag leisten, damit die Angsträume in unseren Lebensräumen verschwinden.


Wie erreichen wir das Ziel?

Wir schließen uns in Gruppen zusammen.

Eine Gruppe verwirrt den Angreifer, lenkt vom Einzelnen ab und steigert ihre Möglichkeiten Gefahrensituationen unversehrt zu überstehen.


Was machen wir zu Deinem Schutz?

Wir haben Spezialisten für Selbstbehauptung, die euch schulen damit ihr Gefahrensituationen frühzeitig erkennen und entsprechend reagieren könnt.


Bei wem erhalte ich eine Einführung zum Thema Selbtbehauptung?

Wir vermitteln euch an Schulen die eine Zusatzqualifikation zum Thema Selbstbehauptung absolviert haben und fundierte Kenntnisse der Selbstverteidigung haben.

Ist auch eine Schule in deiner Nähe?


Jeder kennnt den natürlichen Drang zu helfen!  Nur wie?

Ohne spezielle Kenntnisse kann das leicht in Auge gehen!

Möchtest Du wissen, wie du dich in bremslichen Situationen verhälst?

oder möchtest Du doch etwas besser vorbereitet sein?


Diese Seite ist gerade in Wartung und wird nicht komplett angezeigt. Bitte noch ein bisschen Geduld. Fragen bitte direkt an netzwerk09/mildtätg 003/4890665

Wir entwickeln flächendeckende Stragegien, die auf Entspannung basieren. – aufrüsten verhindert.

Wir schaffen Handlungsgrundlagen die Angtsräume in unserem Umfeld minimiert.

Wir bieten Selbstbehauptungskurse an. Sie sollen über den Weg der Zertifizierung aktuell bleiben.

Wir möchten den Zusammenhalt in der Gesellschaft stärken und dadurch mehr Verständnis und Sensibilität in der gesamten Bevölkerung schaffen.

Wir stärken zwischenmenschliche Beziehungen und stärken somit den Frieden und die Harmonie in unserem Land.

Möchten Sie mehr über unser WSZ – HANDLUNGSKONZEPT erfahren?

Haben Sie interesse an unseren Selbstbehauptungskursen?

Melden Sie sich doch jetzt schon an:

Tel:: 0203/4890665


Ist es leicht zu helfen?

Anst ist verständlich! Werden Sie zum positiven Vorbild!

Helfen ohne Eigengefährdung!

Gemeinsam ist es leichter!

Einer schafft vieles, Viele schaffen alles!

Wie verhälst du dich bei aufdringlichem, aggressivem Verhalten?

Quelle des videos:

Gewalt in der U-Bahn – YouTube Produktion: Hessischer Rundfunk, Redaktion „Dienstag – Das starke Stück der Woche“, Bundesrepublik Deutschland 1994
Autoren: R. Cappelluti, L. Schuwerack


Warum engagieren wie uns?

Wir sind eine Gruppe, die sich seit vielen Jahren um Menschen am Rand der Gesellschaft kümmert.

Natürlich geraten wir selbst ins Kreuzfeuer und sind aggressiven Verhalten ausgesetzt.

Menschen treten an uns heran, die Übergriffen ausgesetzt waren oder diese fürchten.

Wie oft mussten wir die Wesensveränderungen von Menschen miterleben, die Gewalt und Schrecken ausgesetzt waren.

Wir können aus eigener Erfahrung nachempfinden, welchen Belastungen man ausgesetzt ist, wenn man angegriffen wird oder helfen möchte, aber nicht weiß wie.

Um diesem tragischen Zustand der Ohnmacht entgegenzutreten haben wir diese Initiative gegründet.

Wir möchten unseren Beitrag leisten, damit die Angsträume in der Gesellschaft nicht größer werden.

Lernen Sie mit uns gemeinsam wie sie sich möglichst gewaltfrei bewegen.

Wir übernehmen Verantwortung, suchen uns Hilfe bei Spezialisten der Selbstbehauptung.

Kleine Veränderungen im Verhalten bringen Sie und uns sicherer nach Hause.

Stark in der Gruppe – Sicher in der Stadt